Vorschau

Christopher Robin

ab 16. August

  • Genre: Abenteuer, Familie
  • Regie: Marc Forster
  • Drehbuch: Alex Ross Perry, Allison Schroeder
  • Originalvorlage: A. A. Milne, E.H. Shepard
  • Darsteller: Ewan McGregor, Hayley Atwell, Bronte Carmichael, Mark Gatiss
  • Produktion: USA 2018
  • Filmlänge: 104 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren
  • Website: disney.de/filme/christopher-robin

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Christopher Robin, der Junge, der einst mit seinen Freunden aus dem Hundertmorgenwald die größten Abenteuer erlebte, ist erwachsen geworden. Überarbeitet, unterbezahlt und perspektivlos steckt er in seinem Leben fest: Der Job ist wichtiger als die Familie, mit der er nur wenig Zeit verbringt. Kaum noch erinnert er sich an seine idyllische Kindheit, die er mit Winnie Puuh und seinen Freunden verbrachte.
Eines Tages taucht der Honig liebende und etwas in die Jahre gekommene Bär in London auf und erinnert Christopher Robin mit seinen schlichten aber wahren Weisheiten daran, wie schön die scheinbar endlosen Tage als kleiner Junge waren. Als Christopher Robin in Schwierigkeiten gerät verlässt auch der Rest der Gang um Ferkel, I-Aah und Tigger den geliebten Wald und bricht auf zu einem großen Abenteuer, um Winnie Puuh und Christopher Robin zu helfen. Denn beste Freunde sind schließlich immer füreinander da!

Im Jahre 1966 veröffentlichte Disney mit „Winnie Puuh und der Honigbaum“ den ersten animierten Kurzfilm, der auf den beliebten Geschichten von Autor A. A. Milne basiert. Zahlreiche weitere animierte Kurz- und Langfilme folgten. Mit CHRISTOPHER ROBIN erleben die niedlichen Stofftiere nun ihr erstes Live Action-Abenteuer, das von dem Golden Globe®-nominierten Erfolgsregisseur Marc Forster (WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN) nach dem Drehbuch von Alex Ross Perry (GOLDEN EXITS) und der Oscar®-nominierten Allison Schroeder (HIDDEN FIGURES) nach einer Geschichte von Perry, basierend auf den Charakteren von A.A. Milne, mit viel Hingabe, Humor und Herz inszeniert wurde.
Golden Globe®- Gewinner Ewan McGregor (“Fargo”) spielt Christopher Robin in dem lustigen und liebenswerten Familienabenteuer. An seiner Seite sind die Golden Globe®-Nominierte Hayley Atwell (“Agent Carter”) als seine Ehefrau Evelyn, Nachwuchsschauspielerin Bronte Carmichael als gemeinsame Tochter Madeline sowie der Emmy®-Gewinner Mark Gatiss (“Sherlock”) als Keith Winslow, Robins Boss, zu sehen. Doch die eigentlichen Stars des Filmes sind Winnie Puuh, I-Aah, Ferkel, Tigger und ihre Freunde, die allesamt per CGI zum Leben erweckt wurden.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Safari - Match Me If You Can

ab 30. August

  • Regie: Rudi Gaul
  • Drehbuch: Rudi Gaul, Friederike Klingholz
  • Darsteller: Justus von Dohnányi, Sunnyi Melles, Elisa Schlott, Juliane Köhler, Friederike Kempter, Max Mauff, Sebastian Bezzel, Janina Fautz
  • Produktion: Deutschland 2018
  • Filmlänge: 109 Minuten
  • FSK: frei ab 12 Jahren
  • Website: www.safari-derfilm.de

  • Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Ein Klick auf Safari und die Erfüllung der Träume ist greifbar nah... Der umschwärmte Pilot Harry (Justus von Dohnányi) hat Sex mit dem Social-Media-Sternchen Lara (Elisa Schlott), seine Frau Aurelie (Sunnyi Melles), die nichts von dem Doppelleben ihres Mannes ahnt, therapiert David (Max Mauff) und gibt ihm Ratschläge, wie er seine Jungfräulichkeit verlieren kann. Die 48-jährige Mona (Juliane Köhler), Dauersingle, sehnt sich endlich nach einem Partner. Zunächst verhilft sie David zu seinem wirklich ersten Mal, dann trifft sie auf den alleinerziehenden Life (Sebastian Bezzel), der ist aber vom gemeinsamen Sex im Volvo überfordert. Fanny (Friederike Kempter), strenge Vegetarierin mit Wunsch nach Familie, trifft den gutaussehenden Arif (Patrick Abozen), ein selbst ernannter Verführungskünstler... Bald schon denken alle nur noch an eines – Flucht oder Liebe?

Manche Menschen gehen auf die Pirsch, wir gehen auf Safari! Mit SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN taucht Regisseur Rudi Gaul („Wader Wecker Vater Land"), der zusammen mit Friederike Klingholz auch das Drehbuch geschrieben hat, in die Wunderwelt des Virtual Socializing ein. Facebook, Twitter, Tinder & Co - Flirten war gestern, Matchen ist heute! Auf die Suche nach dem nächsten Match machen sich die Hauptdarsteller Justus von Dohnányi („Männerherzen“, „Frau Müller muss weg"), Sunnyi Melles („Die Vermessung der Welt", „Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen"), Juliane Köhler („Schoßgebete", „Nirgendwo in Afrika"), Elisa Schlott („Fremde Tochter", „Das Wochenende"), Friederike Kempter („SMS für Dich", „Tschick"), Max Mauff („Victoria", „Die Welle"), Sebastian Bezzel („Grießnockerlaffäre", „Vatertage"), Patrick Abozen („Tatort"), Janina Fautz („Das weiße Band", „Allein gegen die Zeit") u.v.a.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken

ab 20. September

  • Genre: Komödie
  • Regie: Til Schweiger
  • Drehbuch: Lo Malinke, Til Schweiger
  • Darsteller: Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi, Lilli Schweiger, Katharina Schüttler, Jeanette Hain, Stefanie Stapppenbeck
  • Produktion: Deutschland 2018

  • Verleih: Warner Bros. Pictures Germany

Mit 18 fühlten sich die Schulfreunde Nils, Thomas und Andreas noch unsterblich. Doch mit der Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen bekommen sie schwarz auf weiß, wie schnell die Zeit vergeht. Ein willkommener Anlass, noch einmal richtig auf die Piste zu gehen: Partys, Suff und Frauen! So weit der Plan ... Doch im Gepäck sind Alterszipperlein, gebrochene Herzen und die aufmüpfige Tochter von Thomas’ großer Liebe: Die 17-jährige Lili nutzt jede Gelegenheit, der älteren Generation den Spiegel vorzuhalten! Mit viel Helium, diversen Pornstar Martinis und einer Rede auf Ecstasy versenken die Schulfreunde das Klassentreffen im Vollchaos. Und schon auf dem Rückweg wird ihnen klar, was im Leben wirklich wichtig ist: Familie, Freundschaft und Liebe!

„Klassentreffen 1.0“ ist das Remake eines dänischen Originalfilms: „Klassefesten“ und die beiden Sequels entstanden zwischen 2011 und 2016 und erwiesen sich in Dänemark als erfolgreichste Komödientrilogie aller Zeiten. Daraufhin verkaufte die Produktion die Remake-Rechte unter anderem nach Finnland und Estland. In Finnland war die finnische Fassung der erfolgreichste Film der letzten zehn Jahre, und in Estland profilierte sich das Remake als erfolgreichster estnischer Film überhaupt. Die Fortsetzungen stehen noch aus.
Gemeinsam mit Autor Lo Malinke, der für Barefoot auch als Creative Producer tätig ist, verfasste Til Schweiger das Drehbuch zu „Klassentreffen 1.0“. Dazu Malinke: „Wir haben uns das Original vorgenommen, sind dann fast sechs Wochen in einem dunklen Loch verschwunden und haben daran gearbeitet. Am Schluss waren wir wirklich euphorisch.“

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Die Unglaublichen 2 (3D)

ab 27. September

  • Originaltitel: Incredibles 2
  • Genre: Animation
  • Regie: Brad Bird
  • Deutsche Stimmen: Markus Maria Profitlich, Emilia Schüle, Mechthild Großmann, Riccardo Simonetti
  • Produktion: USA 2018
  • Website: disney.de/filme/die-unglaublichen-2

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Während Helen Parr wichtige Angelegenheiten zu erledigen hat, liegt es an Vater Bob, den Familienalltag mit den drei Kindern Violet, Dash und Baby Jack-Jack zu organisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, zumal noch nicht so ganz klar ist, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleine Jack-Jack entwickeln wird. Als ein zwielichtiger Bösewicht auftaucht und die Bürger von Metroville mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen doch wieder in ihre Superheldenoutfits schlüpfen, um gemeinsam mit Freund Frozone das Schlimmste zu verhindern...

Die unglaubliche Famile Parr ist wieder da! Brad Bird (DIE UNGLAUBLICHEN, RATATOUILLE) sitzt nach dem ersten Superheldenabenteuer, auch bei DIE UNGLAUBLICHEN 2 wieder im Regiestuhl. Zusammen mit den Produzenten John Walker (DIE UNGLAUBLICHEN) und Nicole Grindle (Kurzfilm “Sanjay’s Super Team”, Associate Producer bei TOY STORY 3) zaubert er ein fantastisches, rasantes und witziges Familienactionabenteuer auf die Leinwand, das im Herbst 2018 zeigt, wie aus Zusammenhalt, Mut und Kreativität die größten Helden erwachsen.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite