Vorschau

Avengers: Infinity War (3D)

ab 26. April

  • Genre: Action, Fantasy
  • Regie: Anthony Russo, Joe Russo
  • Drehbuch: Christopher Markus, Stephen McFeely
  • Darsteller: Robert Downey Jr., Josh Brolin, Chris Evans, Scarlett Johansson, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Jeremy Renner, Benedict Cumberbatch, Chadwick Boseman, Chris Pratt, Tom Hiddleston, Gwyneth Paltrow, Benicio del Torro
  • Produktion: USA 2018
  • Filmlänge: 149 Minuten
  • FSK: frei ab 12 Jahren
  • Website: facebook.com/Marveldeutschland

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Die Regisseurs-Brüder Anthony und Joe Russo zeigten bereits mit „The Return of the First Avenger” und “The First Avenger: Civil War“, dass sie genau die Richtigen für bildgewaltiges Action-Kino sind. Mit AVENGERS: INFINITY WAR erschaffen sie erneut ein atemberaubendes Actionspektakel und einen weiteren wichtigen Meilenstein im Marvel Cinematic Universe. Nie zuvor war die Starpower größer: Robert Downey Jr. kehrt zurück in seiner legendären Rolle als Tony Stark/Iron Man und kämpft erneut Seite an Seite mit Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Bruce Banner/Hulk, Chris Evans als Steve Rogers/Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Jeremy Renner als Hawkeye. Unterstützung erhalten sie von Tom Holland als Peter Parker/Spider-Man, Paul Rudd als Ant-Man, Chadwick Boseman als Black Panther und Paul Bettany als Vision sowie Anthony Mackie als Falcon, Don Cheadle als James Rhodes und Elizabeth Olsen als Scarlet Witch.
Im intergalaktischen Kampf treffen sie erstmals auch auf Chris Pratt als Star-Lord, Zoe Saldana als Gamora, Dave Bautista als Drax und Benedikt Cumberbatch als Doktor Strange. In die Rolle des machtgierigen Thanos schlüpft Hollywoodstar Josh Brolin („Hail, Caesar!“, „Everest“), während Gwyneth Paltrow als Pepper Potts und Benicio del Torro als The Collector wieder zu sehen sind. Produzent von AVENGERS: INFINTITY WAR ist Mastermind Kevin Feige. Louis D'Esposito, Victoria Alonso, Michael Grillo und Stan Lee zeichnen als ausführende Produzenten verantwortlich, das Drehbuch stammt von Christopher Markus & Stephen McFeely.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Early Man - Steinzeit bereit

ab 26. April

  • Originaltitel: Early Man
  • Genre: Abenteuer, Animation, Komödie
  • Regie: Nick Park
  • Drehbuch: Mark Burton, James Higginson, John O'Farrell
  • Deutsche Stimmen: Friedrich Mücke, Palina Rojinski, Kaya Yanar
  • Produktion: Großbritannien, Frankreich 2018
  • Filmlänge: 88 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren
  • Prädikat: besonders wertvoll

  • Verleih: STUDIOCANAL GmbH Filmverleih

Nach "Shaun das Schaf - Der Film" und "Wallace & Gromit" bringt Aardman ein neues Animationsabenteuer auf die große Leinwand! Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt EARLY MAN, wie der gewitzte Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt.

EARLY MAN ist die erste Regiearbeit des vierfachen Oscar-Gewinners Nick Park seit "Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen". Mit Unterstützung des Drehbuchautors Mark Burton ("Shaun das Schaf - Der Film") entwickelt Park in EARLY MAN erneut urkomische Figuren in einem einmaligen Setting. Nach Mark Burtons und Richard Starzaks "Shaun das Schaf - Der Film" setzt EARLY MAN die erfolgreiche Produktionskooperation zwischen Aardman und STUDIOCANAL fort.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Deadpool 2

ab 17. Mai preview: Mi, 16. Mai • 20:00 Uhr

  • Genre: Action, Abenteuer, Fantasy
  • Regie: David Leitch
  • Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick
  • Darsteller: Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Josh Brolin, Shioli Kutsuna, T.J. Miller, Brianna Hildebrand
  • Produktion: USA 2018
  • Website: www.fox.de/deadpool-2

  • Verleih: Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Nachdem er eine beinahe tödliche Rinderattacke überlebte, setzt ein entstellter Cafeteria- Koch (Wade Wilson) alles daran, seinen Traum zu verwirklichen, der heißeste Barkeeper Mayberrys zu werden, während er zudem noch mit dem Verlust seines Geschmacksinns zurechtkommen muss. Auf der Suche nach neuer Schärfe in seinem Leben – als auch einem Fluxkompensator – muss Wade gegen Ninjas, die Yakuza und eine Horde sexuell aggressiver Hunde kämpfen. Dabei reist er um die Welt, entdeckt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Flavour, findet neuen Geschmack an Abenteuern und verdient den begehrten Kaffeebecher-Titel „World’s Best Lover“.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Solo: A Star Wars Story (3D)

ab 24. Mai

  • Genre: Science-Fiction
  • Regie: Ron Howard
  • Drehbuch: Lawrence Kasdan, Jon Kasdan
  • Darsteller: Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover, Thandie Newton, Phoebe Waller-Bridge, Joonas Suotamo
  • Produktion: USA 2018
  • Website: www.facebook.com/StarWars.de

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Der Millennium Falke hebt wieder ab in eine weit, weit entfernte Galaxis: Mit Solo: A Star Wars Story startet am 24. Mai das neueste Star Wars Blockbuster-Highlight rund um den beliebtesten und coolsten Piloten des Weltraums: Han Solo. Bei einer Reihe waghalsiger Abenteuer in der düsteren und gefährlichen kriminellen Unterwelt lernt Han Solo (Alden Ehrenreich) seinen späteren Co-Piloten Chewbacca (Joonas Suotamo) kennen und trifft auf den berüchtigten Glücksspieler Lando Calrissian (Donald Glover). Eine Reise, die der Beginn einer einzigartigen Freundschaft und die Grundlage für das ungewöhnlichste Helden-Duo der Star-Wars-Saga werden wird!

Unter der Regie von Oscar®-Preisträger Ron Howard begeistern in Solo: A Star Wars Story Alden Ehrenreich als Han Solo, Woody Harrelson, Emilia Clarke, Donald Glover als Lando Calrissian, Thandie Newton und Phoebe Waller-Bridge sowie Joonas Suotamo als Chewbacca. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Lawrence und Jon Kasdan.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Jurassic World: Das gefallene Königreich (3D)

ab 6. Juni

  • Genre: Action, Abenteuer, Science-Fiction
  • Regie: J.A. Bayona
  • Drehbuch: Derek Connolly, Colin Trevorrow
  • Darsteller: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, BD Wong, James Cromwell, Ted Levine, Justice Smith, Geraldine Chaplin, Daniella Pineda, Toby Jones, Rafe Spall, Jeff Goldblum
  • Produktion: USA 2018
  • Website: www.jurassicworld3d-film.de

  • Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Abenteuer, Spannung und Dinosaurier: eines der beliebtesten und erfolgreichsten Franchises aller Zeiten kehrt zurück in die Kinos – beeindruckender und furchteinflößender als je zuvor. Mit dabei sind unsere Helden: Dino-Flüsterer Owen (Chris Pratt) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas Howard), alte Bekannte wie Owens abgerichteter Dinosaurier Blue und eine völlig neue Spezies! Willkommen zu JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH.
Neben den Stars, Chris Pratt und Bryce Dallas Howard, sind auch Steven Spielberg und Colin Trevorrow als ausführende Produzenten für Universal Pictures und Amblin Entertainments dabei. Außerdem werden James Cromwell, Ted Levine, Justice Smith, Geraldine Chaplin, Daniella Pineda, Toby Jones und Rafe Spall im Kinofilm zu sehen sein. Überdies kehren BD Wong und Publikumsliebling Jeff Goldblum für das neue Abenteuer zurück.
J. A. Bayona führt bei diesem epischen Action-Abenteuer Regie, das Drehbuch stammt von Jurassic World-Regisseur Trevorrow und Derek Connolly.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Ocean's Eight

ab 21. Juni

  • Genre: Action, Krimi, Thriller
  • Regie: Gary Ross
  • Drehbuch: Gary Ross
  • Darsteller: Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna, Helena Bonham Carter, Richard Armitage
  • Produktion: USA 2018

  • Verleih: Warner Bros. Pictures Germany

Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter bilden ein Team im Action-Abenteuer „Ocean’s 8“.
Fünf Jahre, acht Monate und zwölf Tage ist es her, seit Debbie Ocean (Sandra Bullock) mit der Planung ihres größten Coups begonnen hat. Dazu braucht sie das bestmögliche Team – allen voran ihre Komplizin Lou Miller (Cate Blanchett). Gemeinsam rekrutieren die beiden weitere Spezialistinnen: Juwelierin Amita (Kaling), Trickbetrügerin Constance (Awkwafina), Hehler-Expertin Tammy (Paulson), Hackerin Nine Ball (Rihanna) und Modedesignerin Rose (Bonham Carter). Ihre begehrlichen Augen richten sich auf Diamanten im Wert von 150 Millionen Dollar – diese Diamanten zieren den Hals der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger (Hathaway), die den Mittelpunkt des diesjährigen Superevents bildet: die Met Gala. Der Plan ist hieb- und stichfest – falls er ohne Zwischenfälle über die Bühne geht: Das Team will sich die Klunker einfach schnappen und verduften – vor aller Augen.
Weitere Rollen in „Ocean’s 8“ übernehmen James Corden als Versicherungsermittler, der die Puzzleteile zusammensetzen muss, und Richard Armitage als Klugers ahnungsloser Begleiter während der Gala.

Gary Ross („Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg“, „Die Tribute von Panem“) inszenierte „Ocean’s 8“ nach seiner eigenen Story und dem Drehbuch, das er zusammen mit Olivia Milch verfasst hat. Steven Soderbergh und Susan Ekins produzierten den Film. Michael Tadross, Diana Alvarez, Jesse Ehrman und Bruce Berman waren als Executive Producers beteiligt, Milch co-produzierte. Zu Ross’ kreativem Team zählen Eigil Bryld („Brügge sehen ... und sterben?“), Produktionsdesigner Alex DiGerlando („Beasts of the Southern Wild“), Cutterin und Oscar®-Kandidatin Juliette Welfling („Schmetterling und Taucherglocke“), Cutter und Oscar-Preisträger William Goldenberg („Argo“), Kostümdesignerin Sarah Edwards („Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“) und Komponist Daniel Pemberton („Steve Jobs“). Als Vorlage dienten die von George Clayton Johnson & Jack Golden Russell konzipierten Figuren.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite