Events

ladiesnight

Genießen Sie einen ausgesuchten Film mit einem Glas Sekt.

Zu guter Letzt

ladiesnight: Mittwoch, 31. Mai - 20 Uhr

  • Originaltitel: The Last Word
  • Genre: Komödie
  • Regie: Mark Pellington
  • Drehbuch: Stuart Ross Fink
  • Darsteller: Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Ann'Jewel Lee, Thomas Sadoski, Philip Baker Hall, Tom Everett Scott, Joel Murray, Valerie Ross, Anne Heche
  • Produktion: USA 2017
  • Filmlänge: 108 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren

  • Verleih: Tobis Film GmbH

Die erfolgreiche Geschäftsfrau Harriet Lauler (Shirley MacLaine) hat ihren Ruhestand bis ins letzte Detail geplant. Auch ihren Nachruf will die kratzbürstige alte Dame nicht dem Zufall überlassen. Schon zu Lebzeiten soll die junge Journalistin Anne Sherman (Amanda Seyfried) ihr ein Denkmal setzen. Es gibt allerdings ein kleines Problem: Niemand, aber auch niemand hat ein gutes Wort für Harriet übrig. Mit ihrer Kontrollsucht hat sie so ziemlich jeden vergrätzt, mit dem sie es je zu tun hatte. Wie soll da ein liebenswertes Porträt der zukünftig Verstorbenen entstehen? Harriet hat ein Einsehen und will die eigene Biografie noch einmal aktiv umschreiben. Dazu muss sie sich unter anderem mit ihrer Tochter Elizabeth (Anne Heche) versöhnen, die sie seit Jahren nicht gesehen hat. So unternehmen Harriet und Anne einen Trip, der alles verändert...

ZU GUTER LETZT ist eine ebenso vergnügliche wie herzerwärmende Generationen-Komödie. Unter der Regie von Mark Pellington (DIE MOTHMAN PROPHEZEIUNGEN, ARLINGTON ROAD) glänzen Hollywood-Ikone Shirley MacLaine (DAS ERSTAUNLICHE LEBEN DES WALTER MITTY, MRS. WINTERBOURNE) als Drachen, der kurz vor Toresschluss noch einmal die Kurve kriegt, und die hinreißende Amanda Seyfried (PAN, TED 2, MAMMA MIA!), die ihrer Auftraggeberin erfolgreich auf die Sprünge hilft und dabei auch ihr eigenes Leben wieder in die Spur bringt.

Ein Dorf sieht schwarz

ladiesnight: Mittwoch, 14. Juni - 20 Uhr

  • Originaltitel: Bienvenue à Marly-Gomont
  • Genre: Drama, Komödie
  • Regie: Julien Rambaldi
  • Drehbuch: Benoît Graffin, Julien Rambaldi, Kamini Zantoko
  • Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Bayron Lebli, Médina Diarra, Rufus, Jonathan Lambert, Jean-Benoît Ugeux, Stéphane Bissot, Mata Gabin
  • Produktion: Frankreich 2016
  • Filmlänge: 96 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren
  • Website: www.ein-dorf-sieht-schwarz.de

  • Verleih: Prokino Filmverleih GmbH

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

Lachen und Weinen, Humor und Gefühl, ein Clash der Kulturen, wie er heftiger nicht sein könnte: Regisseur Julien Rambaldi verbindet in seinem zweiten Film EIN DORF SIEHT SCHWARZ all diese Zutaten zu einem fulminanten Mix aus bewegender und leichtfüßiger Komödie, zielt gekonnt auf Herz und Hirn. Augenzwinkernd nimmt er die muffigen 1970er Jahre auf dem Land unter die Lupe. Paris und die Studentenrevolte von 1968 sind fern, im idyllischen Marly-Gomont erstickt man lieber in Gemütlichkeit. Toleranz, Durchhaltevermögen und die Hoffnung auf Wandel, gegenseitiges Verständnis und friedliches Miteinander dominieren in dieser feinsinnigen Geschichte. Das Wunderbare: dieses Miteinander ist kein Märchen, sondern Wirklichkeit und Wahrheit. Kamini, bekannter Rapper und Sohn von Seyolo Zantako, landete 2006 einen Hit mit seinem witzigen Song "Marly-Gomont" und entwickelte die Filmidee vom Ankommen und Bleiben, erzählt im Drehbuch vom Schicksal seiner Eltern - emotional, zärtlich, berührend.

"Liebevoll, voller schwarzem Humor und unwiderstehlich" - LE PARISIEN
"Ein herzerfrischender Blick auf das Leben. Diese populäre Familienkomödie berührt durch Wahrhaftigkeit und Humor." - FEMME ACTUELLE

A United Kingdom

ladiesnight: Mittwoch, 28. Juni - 20 Uhr

  • Genre: Drama
  • Regie: Amma Asante
  • Drehbuch: Guy Hibbert
  • Darsteller: David Oyelowo, Rosamund Pike, Jack Davenport, Tom Felton, Laura Carmichael, Terry Pheto, Jessica Oyelowo
  • Produktion: Großbritannien 2016
  • Filmlänge: 111 Minuten
  • FSK: frei ab 6 Jahren
  • Website: aunitedkingdom.de

  • Verleih: Alamode Film

A UNITED KINGDOM basiert auf außergewöhnlichen, wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch Seretse und Ruth trotzten ihren Familien, der Apartheid und dem Britischen Empire – ihre Liebe war stärker als jedes Hindernis, das sich ihnen in den Weg stellte. Sie veränderte die Geschicke einer Nation und inspirierte die ganze Welt.

Zwischen einem London der späten 40er Jahre und den malerischen Weiten Botswanas erzählt Regisseurin Amma Asante (BELLE) mit ihren fantastischen Hauptdarstellern David Oyelowo (SELMA) und Rosamund Pike (GONE GIRL) eine wahre Geschichte, die an Spannung und Romantik unvergleichlich ist.

"In jeder einzelnen Szene dieses überwältigenden historischen Gefühlskinos herrscht eine berührende Spannung, exzellent getragen von den beiden Hauptdarstellern David Oyelowo ('Selma') und Rosemund Pike ('Gone Girl')." - Programmkino.de
"Unwiderstehlich!" - The Guardian
"Eine wahre Liebesgeschichte für die Ewigkeit." - Daily Mail