Vorschau

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

ab 14. September

  • Genre: Abenteuer
  • Regie: Christian Theede
  • Drehbuch: Dirk Ahner
  • Darsteller: Marleen Quentin, Ruben Storck, Luke Matt Röntgen, Emilia Flint, Leo Gapp, Devid Striesow, Katharina Wackernagel, Stephan Luca, Hannes Wegener, Suzanne v. Borsody
  • Produktion: Deutschland 2017
  • Filmlänge: 99 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren
  • Prädikat: wertvoll
  • Website: www.facebook.com/pfefferkoerner

  • Verleih: Wild Bunch Germany GmbH

Die Pfefferkörner ziehen Spaß und Abenteuer magisch an! Bei ihrem ersten Kinoabenteuer haben es die drei Hamburger Nachwuchsdetektive Mia (Marleen Quentin), Alice (Emilia Flint) und Benny (Ruben Storck) allerdings mit einem Gegner zu tun, bei dem ihre üblichen Methoden versagen. Wie soll man gegen einen uralten Fluch, der auf einer Familie von Bergbauern lastet, ankommen? Oder steckt doch etwas ganz Anderes dahinter?
Die Klassenfahrt mit Lehrer Martin Schulze (Devid Striesow) droht auszufallen, doch in letzter Minute springt Bennys Mutter Andrea (Katharina Wackernagel) für die kranke Lehrerin ein. Benny ist davon wenig begeistert, vor allem als Herr Schulze und seine Mutter sich besser kennenlernen.
Ziel der Reise ist der Gruber Hof in den Bergen Südtirols. Mia freut sich riesig auf ihren guten Freund Luca (Leo Gapp), der dort wohnt. Doch Luca verhält sich eigenartig, denn es geschehen geheimnisvolle Dinge auf dem Berghof und die Kinder stoßen auf gruselige Berggeister und mystische Zeichen. Der neue Mitschüler Johannes (Luke Matt Röntgen) kommt Mia und ihren Freunden zu Hilfe und als unschlagbares Team, finden sie heraus, wer hinter den merkwürdigen Ereignissen steckt. Die Spur führt zurück nach Hamburg und die Pfefferkörner begeben sich auf eine riskante Mission ...

Christian Theede („Allein gegen die Zeit“) inszeniert DIE PFEFFERKÖRNER UND DER FLUCH DES SCHWARZEN KÖNIGS nach dem Drehbuch von Dirk Ahner („Hui Buh, das Schlossgespenst“) als einen spannenden und dabei umwerfend humorvollen Abenteuerfilm. Mit diesem Kinofilm kommen die beliebten Hamburger Jungdetektive endlich auf die große Leinwand.
Die preisgekrönte Jugend-TV-Serie „Die Pfefferkörner“, produziert von der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR, ist aus dem Familienprogramm der ARD nicht mehr wegzudenken. Seit 17 Jahren sind "Die Pfefferkörner" Hamburgs stärkste Antwort auf Gauner und Verbrecher. Die Pfefferkörner sind Mädchen und Jungen, die in Hamburg mit detektivischem Spürsinn Kriminalfälle lösen.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

The Lego Ninjago Movie (3D)

ab 21. September

  • Genre: Abenteuer, Animation
  • Regie: Charlie Bean, Paul Fisher, Bob Logan
  • Produktion: USA 2017
  • Filmlänge: 101 Minuten
  • FSK: frei ab 6 Jahren
  • Website: www.facebook.com/warnerbroslego

  • Verleih: Warner Bros. Pictures Germany

„The LEGO® NINJAGO® Movie“ ist das neue animierte Abenteuer im LEGO®-Franchise von Warner Bros. Pictures.
In diesem NINJAGO-Kinoabenteuer ist der Kampf um NINJAGO City entbrannt. Das bedeutet den Einsatz des jungen Lloyd alias Der Grüne Ninja und seiner Freunde, die insgeheim große Krieger sind. Unter der Leitung des weisen Sprücheklopfers und Meisters Wu bekämpfen sie den bösen Warlord Garmadon, den schlimmsten Bösewicht überhaupt, der zufällig auch Lloyds Vater ist. So kommt es zum Duell Mech gegen Mech, aber auch Vater gegen Sohn: Im gigantischen Showdown wird sich zeigen, ob sich dieses ebenso ungestüme wie undisziplinierte Team aus modernen Ninjas bewährt. Denn sie alle müssen erst noch lernen, ihre Egos zu zügeln, um gemeinsam zu agieren und so ihre innere Kraft zu entfalten.

Charlie Bean, Paul Fisher und Bob Logan führen bei „The LEGO® NINJAGO® Movie“ Regie. Das Drehbuch schrieben Bob Logan & Paul Fisher & William Wheeler & Tom Wheeler und Jared Stern & John Whittington nach der Story von Hilary Winston & Bob Logan & Paul Fisher & William Wheeler & Tom Wheeler und Dan Hageman & Kevin Hageman. Als Vorlage diente das LEGO®-Spielzeug.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Cars 3 - Evolution (3D)

ab 28. September

  • Genre: Abenteuer, Animation
  • Regie: Brian Fee
  • Deutsche Stimmen: Manou Lubowski, Bettina Zimmermann, Christian Tramitz, Oliver Kalkofe, Rick Kavanian, Benedict Weber, Shary Reeves, Sebastian Vettel
  • Produktion: USA 2017
  • Filmlänge: 102 Minuten
  • FSK: frei ab 0 Jahren

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Lightning McQueen gibt erneut Vollgas und schaltet sogar noch einen Gang höher, doch das reicht diesmal nicht! Denn eine neue Generation von hochgetunten und aerodynamisch optimierten Rennwagen sorgt im Rennzirkus für mächtig Unruhe. Vor allem einer der neuen Konkurrenten, der unschlagbare Jackson Storm, setzt Lightning gewaltig zu. Ob er in Zukunft noch ganz vorne mitmischen kann, ist fraglich. Aufgeben war für Lightning nie eine Option, doch steht nun möglicherweise doch sein letztes Rennen an?

Regisseur Brian Fee (Storyboard Artist CARS und CARS 2) hisst die Startflagge für CARS 3: EVOLUTION! Dabei gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit den verrückten und liebenswerten Stars der ersten beiden Erfolgsfilme – das spannende und rasante dritte Abenteuer präsentiert zahlreiche neue Charaktere, die ordentlich Speed auf die Kinoleinwand bringen. Als Produzent zeichnet Kevin Reher (DAS GROSSE KRABBELN, Kurzfilm „La Luna“) verantwortlich.
Hochspannung, Nervenkitzel und natürlich ganz viel Humor und Herz sind in der neuen, absolut durchgetunten Hochgeschwindigkeits-Komödie garantiert. CARS 3: EVOLUTION drückt einfach voll aufs Gas – bis das Zwerchfell flattert und die Reifen qualmen!

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite