Vorschau

Die Unglaublichen 2 (3D)

ab 27. September

  • Originaltitel: Incredibles 2
  • Genre: Animation
  • Regie: Brad Bird
  • Deutsche Stimmen: Markus Maria Profitlich, Emilia Schüle, Mechthild Großmann, Riccardo Simonetti
  • Produktion: USA 2018
  • Filmlänge: 118 Minuten
  • FSK: frei ab 6 Jahren
  • Website: disney.de/filme/die-unglaublichen-2

  • Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Während Helen Parr wichtige Angelegenheiten zu erledigen hat, liegt es an Vater Bob, den Familienalltag mit den drei Kindern Violet, Dash und Baby Jack-Jack zu organisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, zumal noch nicht so ganz klar ist, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleine Jack-Jack entwickeln wird. Als ein zwielichtiger Bösewicht auftaucht und die Bürger von Metroville mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen doch wieder in ihre Superheldenoutfits schlüpfen, um gemeinsam mit Freund Frozone das Schlimmste zu verhindern...

Die unglaubliche Famile Parr ist wieder da! Brad Bird (DIE UNGLAUBLICHEN, RATATOUILLE) sitzt nach dem ersten Superheldenabenteuer, auch bei DIE UNGLAUBLICHEN 2 wieder im Regiestuhl. Zusammen mit den Produzenten John Walker (DIE UNGLAUBLICHEN) und Nicole Grindle (Kurzfilm “Sanjay’s Super Team”, Associate Producer bei TOY STORY 3) zaubert er ein fantastisches, rasantes und witziges Familienactionabenteuer auf die Leinwand, das im Herbst 2018 zeigt, wie aus Zusammenhalt, Mut und Kreativität die größten Helden erwachsen.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite

Der Grinch (3D)

ab 29. November

  • Originaltitel: The Grinch
  • Genre: Animation, Familie, Komödie
  • Regie: Scott Mosier, Yarrow Cheney
  • Originalvorlage: Dr. Seuss
  • Deutsche Stimmen: Otto Walkes
  • Produktion: USA 2018

  • Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

DER GRINCH erzählt die Geschichte eines grün behaarten, zynischen Miesepeters, der hoch über dem fröhlichen Dörfchen Whoville in einer tristen Höhle wohnt und nichts so sehr verabscheut wie die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten der Dorfbewohner. Nichts und niemand ist vor den Launen des brummigen Griesgrams sicher, nur sein treuer Hund Max geht mit ihm durch dick und dünn; hält ihm die Treue. Als nun wieder mal das Fest der Liebe vor der Tür steht, fasst der Grinch einen so absurden wie genialen Plan: Er wird Weihnachten stehlen!
Doch rechnet er nicht mit der kleinen Cindy-Lou, die sich in den Kopf gesetzt hat, den Weihnachtsmann auf seiner Heiligabend-Runde zu erwischen, um ihm für die Unterstützung ihrer überarbeiteten Mutter zu danken. Als der Heilige Abend naht, drohen ihre guten Absichten mit dem infamen Plan des Grinch zu kollidieren. Herzerwärmend und doch komisch, visuell grandios inszeniert, entfaltet sich die bezaubernde Geschichte über den wahren Geist der Weihnacht.

Illumination und Universal Pictures präsentieren mit DER GRINCH nach der Ich-Einfach-unver­besserlich-Reihe, den Minions, Sing und Pets ihren achten Animations-Spielfilm, basierend auf Dr. Seuss’ beliebtem Kinderbuch-Klassiker.
Niemand Geringeres als Otto Waalkes, die Ikone der deutschen Comedy-Stars, wird dem Grinch in der deutschen Synchronisation seine Stimme leihen. Regie in diesem weihnachtlichen Familien­spaß führen die beiden Animationsexperten Scott Mosier und Yarrow Cheney.

‹‹  zum Anfang der Seite
‹‹  zur Startseite