Events

Filmabend
Der Deutsch-Französische Freundschaftskreis Mayen-Joigny feiert 60-jähriges Jubiläum

Der Deutsch-Französische Freundschaftskreis Mayen-Joigny lädt am 24. Januar um 19 Uhr alle Mitglieder sowie Interessierte zu einem Kinoabend in das Corso-Kino in Mayen ein.

Anlass ist der Deutsch-Französische Tag welcher am 22. Januar auf die einzigartige Freundschaft zwischen den beiden Ländern aufmerksam macht. Außerdem feiert der Freundschaftskreis Mayen-Joigny in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum.

Der Filmabend wird mit einem kleinen Empfang beginnen, dem schließt sich ein Kurzvortrag zum Deutsch-Französischen Tag an, ehe es dann mit dem französischen Spielfilm "Im Taxi mit Madeleine" weiter geht.

Mit der Hauptdarstellerin Madeleine und dem Taxifahrer Charles wird der Zuschauer durch Paris geführt. Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein können – sie 92 Jahre, er 40 Jahre alt – lernen einander kennen, sich verstehen und am Ende entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen beiden. Dabei wird Madeleine ihr Leben Revue passieren lassen. Mit den international bekannten Schauspielern Line Renaud und Dany Boon in den Hauptrollen ist der Film ausgezeichnet besetzt. Man darf gespannt sein.

Die Veranstaltung wird von dem Deutsch-Französischen Bürgerfonds unterstützt. Dieser berät und finanziert Projekte, die die deutsch-französische Freundschaft und Europa in der Breite der Bevölkerung erlebbar machen.

Der Eintritt ist frei.

Im Taxi mit Madeleine

Filmabend - Deutsch-Französischer Freundschaftskreis
Mi, 24. Januar • Empfang ab 19 Uhr - Filmbeginn ca. 19:30 Uhr

  • Originaltitel: Une Belle Course
  • Genre: Drama, Komödie
  • Regie: Christian Carion
  • Drehbuch: Christian Carion, Cyril Gely
  • Darsteller: Line Renaud, Dany Boon, Alice Isaaz
  • Produktion: Frankreich 2022
  • Filmlänge: 91 Minuten
  • FSK: frei ab 12 Jahren
  • Website: www.studiocanal.de/title/im-taxi-mit-madeleine-2022

  • Verleih: STUDIOCANAL GmbH Filmverleih

Der Pariser Taxifahrer Charles (Dany Boon) hat einen ziemlich schlechten Tag. Er steckt tief in Schulden, droht wegen zahlreicher Verkehrsverstöße seinen Führerschein zu verlieren, und seine Ehe droht zu zerbrechen. Doch dann steigt Madeleine (Line Renaud) in sein Taxi, eine elegante, resolute 92-jährige Frau. Da sie in ihrem Alter davon ausgeht, dass es jederzeit ihre letzte Taxifahrt sein könnte, bittet sie Charles auf dem Weg zum Pflegeheim einige Zwischenstopps einzulegen: Noch einmal möchte sie jene Orte sehen, die wichtig waren in ihrem Leben. Charles, anfangs verärgert und mürrisch, fährt los. Mit jedem Stopp entfaltet sich die erstaunliche Vergangenheit von Madeleine und Charles ist zunehmend fasziniert von ihren Geschichten. Er erzählt ihr seinerseits von seinen Nöten und Madeleine wäre wiederum nicht Madeleine, wenn sie nicht mit ihrem Sinn für Humor und ihrer Lebensklugheit den einen oder anderen Rat für Charles hätte. Was wie eine normale Taxifahrt beginnt, wird zu einem tiefgründigen Abenteuer, wie das Leben selbst...

Es gibt Taxifahrten, die sind wie das Leben, bei denen der Weg das eigentliche Ziel ist: In seinem warmherzigen Film IM TAXI MIT MADELEINE schickt Regisseur Christian Carion die französische Ikone Line Renaud und den Kinostar Danny Boon auf eine überraschende Reise, quer durch das Paris der Gegenwart und der Vergangenheit.